Schon nach wenigen Tagen 500 Unterschriften gesammelt

In wenigen Tagen 500 Stimmen! Seit letzter Woche sammeln Steilshooper Bürger*innen Stimmen für ein Bürgerbegehren, das zum Ziel hat die Schule am Borchertring umzunutzen, die Turnhalle zu erhalten und ein Wohnprojekt mit Kunst und Kultur und diversen anderen Arbeitsplätzen zu verbinden (MOPO.de berichtet). Die Sammlungsaktionen sind behördlich angemeldet und können einen guten Zulauf bestätigen. Viele Menschen wissen gar nicht, was Steilshoop blüht. Der Informationsstand ist – nicht nur wegen Corona – noch nicht sehr hoch. Unsere Plakate weisen seit einigen Tagen die Wandsbeker auf ihre Möglichkeiten hin. Auf ihnen finden sich auch Orte und Zeiten für die Stimmabgabe.

2 Gedanken zu „Schon nach wenigen Tagen 500 Unterschriften gesammelt“

  1. Liebes Team,
    Ich finde diese Aktion super toll, aber als arbeitende Person bekommt man leider viel zu spät davon mit und vom Zeitraum her ist es unmöglich das zu unterstützen und sich zu informieren. Gerade wir hier im Borchertring möchte diese Aktion unterstützen, denn gerade uns hier betrifft es am meisten. Wäre toll gewesen sowas per Post zu bekommen. Wie lange werden denn noch Unterschriften gesammelt und wie kann man noch dazu beitragen?

    Antworten
    • Liebe Nadine,

      wir stecken unsere wenigen Mittel in den Druck von Plakaten, diese Website und unsere Kundgebungen in Steilshoop und Bramfeld. Nächste Gelegenheit eine Unterschrift unter das Bürgerbegehren zu leisten ist am kommenden Freitag am Markt Herthaschraße (siehe Termine). Du kannst aber auch die Unterschriften von dieser Website herunterladen, ausdrucken und unterschrieben von Dir und vielen Nachbarn bei einer Sammelstelle abgeben (auch dazu findest Du alles auf dieser Seite).

      Herzliche Grüße
      Egmond Tenten

      Antworten

Schreibe einen Kommentar